Neu von Tekon: Elektrische Kontaktierung mit integrierter Dichtheitsprüfung

Kernen, Oktober 2018. Tekon Prüftechnik GmbH stellt auf der Electronica 2018 Prüfadapter mit integrierter Dichtheitsprüfung vor. Die Prüfadapter ermöglichen jetzt parallel zur elektrischen Prüfung eine Dichtheitsabfrage mittels verschiedener Prüfmethoden. Die Adapter sind für die Fertigung von elektrischen und elektronischen Komponenten zum Beispiel für den Einsatz bei Automobilen, Haushaltsgeräten und im Hochspannungsbereich geeignet. Die parallele Prüfung spart Taktzeit und verringert den benötigten Bauraum.

Die stetig wachsenden Anforderungen an den Prüfprozess von elektronischen Komponenten erfordern sehr aufwendige Prüfverfahren. Neben der Prüfung der elektrischen Funktion ist die Dichtheit eines elektronischen Bauteils entscheidend für seine Funktionstüchtigkeit und Zuverlässigkeit. Zur Absicherung des Produktionsprozesses und der Qualität der ausgelieferten Produkte ist insbesondere bei Automobilen und Haushaltsgeräten zusätzlich eine Prüfung der Dichtheit erforderlich.

Die Prüfadapter des schwäbischen Prüftechnik-Spezialisten sind hierzu jetzt zusätzlich um die Funktion einer Dichtheitsprüfung erweiterbar. So können elektrische Prüfungen mit Dichtheitsabfragen parallel durchgeführt werden. Die Einsparung von (Takt-)Zeiten reduziert die Prüfkosten deutlich. Zudem können die Anschaffungskosten sowie der Bauraum für eine zusätzliche Station eingespart werden. Die Adapter prüfen die Dichtheit eines Prüflings mit Hilfe von fluiden Medien wie Luft, Formiergasen oder Wasser, beispielsweise mit dem Differenzdruckverfahren. Der Druckbereich umfasst -300 mbar bis +1000 mbar. Die Prüfadapter eignen sich insbesondere für die Dichtheitsabfrage bei Hochspannungsmessungen. Hohe Temperaturschwankungen, wie sie im Hochstrombereich vorkommen, können das Prüfergebnis jedoch beeinflussen.

Die Dichtheitsabfrage ist mit fast jedem Tekon-Prüfadapter kombinierbar. Auf Wunsch bietet Tekon auch passende Messgeräte zur Messwertaufzeichnung an, die für die jeweilige individuelle Prüfaufgabe konfiguriert werden. Sowohl für den manuellen Prüfprozess kleiner Losgrößen als auch für vollautomatische Prüfungen komplexer Serienprodukte in großer Stückzahl entwickelt Tekon kundenspezifische Lösungen für den Qualitätssicherungsprozess.



Tekon stellt aus:
Electronica 2018, 13. bis 16. November 2018, München: Halle A3 Stand 338



Unternehmensinformation:
Tekon Prüftechnik GmbH ist ein innovatives Hightech-Unternehmen mit Sitz in Kernen in der Nähe von Stuttgart. Seit über 30 Jahren konzipiert der Prüftechnikspezialist technologisch anspruchsvolle Kontaktierungen zum prozesssicheren und sensitiven Prüfen elektrischer und elektronischer Stecker und Buchsen. In den Geschäftsfeldern kundenspezifische Prüfadapter und Kontaktelemente entwickelt und realisiert Tekon individuelle Kontaktierlösungen, die einen wichtigen Beitrag im Qualitätssicherungsprozess des Kunden leisten. Für die Vierleitermessung hat Tekon zum Beispiel das leistungsstarke Tekoflex-System entwickelt. Für den manuellen Prüfprozess kleiner Losgrößen ebenso wie für vollautomatische Prüfungen komplexer Serienprodukte in großer Stückzahl realisiert Tekon kundenspezifische Lösungen.



Kontakt für Leseranfragen:
TEKON Prüftechnik GmbH
Andrea Grimm
Auf der Höhe 17
71394 Kernen
Tel.: 07151 36884-36
Fax: 07151 36884-40
E-Mail: info@Tekon-prueftechnik.de
Internet: www.Tekon-prueftechnik.de

Pressekontakt:
TPR International
Christiane Tupac-Yupanqui
Postfach 11 40
82133 Olching
Tel.: 08142 44 82 301
E-Mail: c.tupac@tradepressrelations.com
Internet: www.tradepressrelations.com